Elektro-Radlader Kramer 5055e

CO²-Emissionen, Lärm und Rußpartikel von Dieselmotoren waren gestern – der Kramer 5055e ist der erste allradgelenkte vollelektrisch betriebene Radlader. Neu ist der kosteneffiziente und vor allem emissionsfreie Elektroantrieb, der es möglich macht in Gebäuden und lärmsensiblen Bereichen zu arbeiten. Der 5055e ist sehr kompakt und dabei aufgrund der Allradlenkung äußerst wendig. Für den Fahrantrieb ist ein Elektromotor verbaut, der hohe Leistung bei guter Auflösung zur Verfügung stellt.

  • Ökologische Vorteile: Neben einem geringeren CO²-Fußabdruck gibt es keine Feinstaubbelastung für Anwender und Umwelt, wodurch ein schonender Ressourcenumgang gewährleistet wird.
  • Niedriger Lärmpegel: Weniger Lärmbelästigung für sensible Bereiche, wie z. B. Hotelanalgen, Innenstädte, Parks, Baugebiete.
  • Keinerlei Abgasemission: Problemloses Arbeiten in Innenbereichen, Tunneln und völlige Emissionsfreiheit.
  • Wirtschaftliche Vorteile: Die zukunftsorientierte Technik ermöglicht geringe Wartungskosten und eine schnelle Amortisation der Mehrkosten.

 

Technische Daten

  • Schaufelinhalt: 0,65 m3
  • Betriebsgewicht: 4.150 kg
  • Kipplast: 2.500 kg
  • Nutzlast: 1.750 kg
  • Motor: JULI / Jungheinrich, 15 kW / 22 kW (Fahrmotor / Hydraulikmotor), emissionsfrei
  • Fahrantrieb: Stufenlos regelbarer elektrischer Fahrantrieb
  • Fahrgeschwindigkeit: 17 km/h
  • Standardbereifung: 12.0-18
  • Lenkeinschlag max.: 2 x 38°
  • Fördermenge Pumpe max.: 54 l/min
  • Druck max.: 235 bar
  • Bauart: P-Kinematik

Kontaktaufnahme